X
Übergreifend

Die Gewitterkerze anzünden

7. Februar 2012 3

Foto: Fairwerk

Dass die Sehnsucht der Konsumenten nach authentischen, emotionalen Produkten hoch ist, hat sich herumgesprochen. Auf der Konsumgütermesse Ambiente, die vom 10. bis 14. 2.2012 in Frankfurt am Main stattfindet, werden Produkte mit Aura deshalb auch dieses Jahr wieder punkten. Das belegen nicht zuletzt die neuesten Zahlenreihen unserer Experten. Denn obwohl das Marktsegment „Domus“/„Living“ sich bis zum Jahr 2013 vergrößert (2011: 2.569 Mio. Euro; 2013: 2.645 Mio. Euro), wachsen längst nicht alle dazu gehörenden Warengruppen markant. Für die Kerze, eines der emotionalsten Produkte überhaupt, ist allerdings weiterhin eine deutliche Umsatzsteigerung zu erwarten (2007: 744 Mio. Euro; 2013: 795 Mio. Euro).

Diese Zahlen zeigen, was für ein großes Potenzial in Dingen mit Seele steckt – und in analogen Geschäften, die das Verlangen nach echter Atmosphäre jenseits des Internetkaufs bedienen. Wo sind die Läden, in denen eine kosmopolite Spiritualität ohne betuliche Esoterik gepflegt wird und in denen Ritualprodukte aus den klügsten Kulturen der Welt dem Zeitgeist entsprechend nebeneneinander stehen? Der Stoff für solche Projekte findet sich  überall und auch direkt vor der Tür. Man schaue sich nur einmal an, in welch vielfältigen Situationen man mit katholischen Ritualkerzen Hilfe und Trost erhält. Eine besonders schöne Inspiration: die schwarze Gewitterkerze (http://de.wikipedia.org/wiki/Gewitterkerze), die man einst in bayerischen Gefilden anzündete, um vor dem Blitzschlag verschont zu werden.

Sie möchten mehr über Wohnaccessoires und brachliegende Potenziale lesen? Hier finden Sie aktuelle Studien und Zahlenreihen.

www.ambiente.messefrankfurt.com
www.fairwerk.de

There are 3 comments

  • Burkhardt sagt:

    Das ist mal ein guter Post, besten Dank. Muss man sich nochmal in Ruhe durchlesen. Generell finde ich diesen Blog leicht zu verstehen und bequem zu lesen.

  • Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>