X
Spielwaren

Spielen hat das Zeug zum Trend

27. November 2012 0

Die hugmans des im Herzen Kind gebliebenen New-Yorker-Künstlers Nathan Sawaya.
Foto: brickartist.com

Zum Spielen ist man nie zu alt! Das beweist auch der New Yorker Künstler Nathan Sawaya. Im Herzen Kind geblieben, hat er seine Leidenschaft für das Spiel mit Lego-Steinen zur Kunst erhoben. Das Ergebnis: außergewöhnliche Kreationen, die ihresgleichen suchen.

Nathan Sawaya, der im Gestalten seiner Kunstwerke förmlich aufgeht, stellt sich jeder kreativen Herausforderung. Er scheut sich dabei auch nicht vor der Umsetzung imposanter Ideen, wie beispielsweise der Nachbildung eines 20-Fuß-langen T-Rex-Skeletts.

Die bemerkenswerten Skulpturen von Nathan Sawaya sind unter anderem in nordamerikanischen, asiatischen und australischen Museen im Rahmen der „The art of the brick®“-Ausstellungen zu bewundern. Doch das ist längst nicht alles. Auch der breiten Öffentlichkeit macht Nathan Sawaya seine Schöpfungen auf ganz besondere Weise zugänglich. Inspiriert von bunten Wandbildern, die ihm auf seinen Reisen von zahlreichen Häuserfassaden entgegenblickten, entschied er, seine ganz eigenen Graffiti-Artefakte zu erschaffen – natürlich aus Lego-Steinen. Seine so genannten hugmans positioniert er in ganz New York an allem, was sich von ihnen umarmen lässt: Verkehrsschilder, Parkbänke, Fahrradständer, Gartenzäune etc. An ihrem angestammten Platz verweilen die hugmans jedoch meist nur kurz, denn wer einen findet, darf ihn mit dem Segen des Künstlers getrost mit nach Hause nehmen.

Übrigens: das Spielen in der Familie und gemeinsam mit Kindern hat das Zeug zum Trend! Eine Studie des Herstellers Lego hat etwa ergeben, dass in 74 Prozent aller deutschen Haushalte mit Kindern mindestens eine Stunde pro Woche in großer Runde gezockt, geknobelt und gebaut wird. Logisch, dass auch in diesem Jahr der Abverkauf von Spielwaren zur Weihnachtszeit boomen wird – sorgen sie doch bei Klein und Groß (allen voran Nathan Sawaya) für leuchtende Augen unterm Christbaum.

Mehr geballtes Branchenwissen zum deutschen Spielwarenmarkt finden Sie hier.

There are 0 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>