X

Marktdaten

Sport
Grenzen überwinden wie die Huberbuam
13. Juli 2012 at 08:23 0
Foto: Franz Hinterbrandner/ Huberbuam.de

Die Huberbuam bezwingen die „Eternal Flame“-Route am Nameless Tower in Pakistan Foto: Franz Hinterbrandner/ huberbuam.de

Hart, aber wahr: Nach jahrelangen zweistelligen Zuwachsraten wuchs das Outdoor-Marktvolumen 2011 in Deutschland nur noch um 1,7 Prozent, so das aktuelle Ergebnis unserer Marktforscher. Als letzter mehrheitsfähiger Trend galt das Nordic Walking, danach kamen nach Einschätzung von Zukunftsforscher Andreas Steinle nur noch Nischentrends. Das wird die Branche auch auf der Leitmesse „OutDoor“  vom 12. bis 15. Juli in Friedrichshafen merken. (mehr …)
Mehr...
Fashion
Warum nur Mode für Größe 36 kreieren?
1. Juli 2012 at 06:41 1

Foto: Harald Glööckler

Klar, die opulenten Auftritte und Designs von Harald Glööckler, Prince of Pompöös, sind umstritten. Doch dieser Mann, der sich gern mit älteren Schönheiten zeigt und auch für Discounter und Shopping-Kanäle tätig ist, hat eine Botschaft: (mehr …)
Mehr...
Sport
Mit der Outdoor-Jacke in die Oper?
29. Mai 2012 at 12:13 0

Foto: elkline

Mit der Outdoor-Jacke zum Sommerball? Nein, ganz so extrem ist es noch nicht – wer Wert auf die Form legt, geht nach wie vor eher im schicken Kleid oder Anzug. Insgesamt aber haben sich Funktionsjacken & Co. zum salonfähigen Kleidungsstück entwickelt. (mehr …)
Mehr...
Garten
Schneiden mit links
27. April 2012 at 15:32 0

Foto: Fiskars

Linkshänder wissen, wie schwierig es ist, mit einer Rechtshänderschere Blumen zu schneiden. Und Hobbygärtnerinnen, die ihre Bäume selber stutzen, stoßen ganz schnell an fiese muskuläre Grenzen – doch nicht mehr lange! Unternehmen mit Weitsicht gestalten jetzt Produkte, die auch für Menschen jenseits der klassischen Zielgruppen gemacht sind. (mehr …)
Mehr...
GPK, Übergreifend
Ambiente Frankfurt: Feuer & Kerzen 2012
13. Februar 2012 at 19:02 2

Fotos: Messe Frankfurt/Ambiente

Fotos für diejenigen, die nicht zur Ambiente (morgen ist der letzte Tag) konnten: Ihrer Marktstellung entsprechend, waren Kerzen, Kerzenhalter und auch Feuerstellen aus keinem Segment der Frankfurter Konsumgütermesse wegzudenken. Als preiswürdig erachteten die Messeveranstalter die „Pipe Candleholders“ (siehe Foto oben) von der Designerin Pernille Vea für die dänische Firma Menu Design. (mehr …)
Mehr...
Übergreifend
Die Gewitterkerze anzünden
7. Februar 2012 at 13:25 3

Foto: Fairwerk

Dass die Sehnsucht der Konsumenten nach authentischen, emotionalen Produkten hoch ist, hat sich herumgesprochen. Auf der Konsumgütermesse Ambiente, die vom 10. bis 14. 2.2012 in Frankfurt am Main stattfindet, werden Produkte mit Aura deshalb auch dieses Jahr wieder punkten. Das belegen nicht zuletzt die neuesten Zahlenreihen unserer Experten. Denn obwohl das Marktsegment „Domus“/„Living“ sich bis zum Jahr 2013 vergrößert (2011: 2.569 Mio. Euro; 2013: 2.645 Mio. Euro), wachsen längst nicht alle dazu gehörenden Warengruppen markant. Für die Kerze, eines der emotionalsten Produkte überhaupt, ist allerdings weiterhin eine deutliche Umsatzsteigerung zu erwarten (2007: 744 Mio. Euro; 2013: 795 Mio. Euro). (mehr …)
Mehr...
Übergreifend
Mit dem zweiten Körper spielen
30. Januar 2012 at 14:06 4
  „Ich will doch nur spielen“ – das sagen in zunehmendem Maß nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene bis ins hohe Alter. Diese Beobachtung hat unsere Autorin Eva Barth-Gillhaus von KOM:pakt Kommunikation in Meerbusch gemacht. „Wenn es um anspruchsvolle, moderne Brettspiele und um Puzzles geht, liegt der Anteil der erwachsenen Käufer bei starken 25 Prozent, im Segment Plüsch sind es 23 Prozent“ informiert die Branchenkennerin anlässlich der Spielwarenmesse, die vom 1. bis zum 6. Februar in Nürnberg stattfindet. (mehr …)
Mehr...
Übergreifend
Papierkult im sozialen Netz
25. Januar 2012 at 19:31 0
Allen Unkenrufen zum Trotz: Wenn sich vom 28. bis zum 31. Januar die Welt des Papiers, der Schreibwaren und des Bürobedarfs auf der Paperworld in Frankfurt trifft, können zumindest Teile der Branche auf ein vielversprechendes Jahr 2012 blicken. Um 0,4 Prozent legte das Segment „Büro- und Schulbedarf“ in 2011 gegenüber dem Vorjahr zu, und im Bereich „Papier für Haushalt und Büro“ prognostizieren unsere Marktforscher für 2012 sogar ein Plus von 2,2 Prozent (Vergleich der Jahresumsätze zu EVP). (mehr …)
Mehr...
Übergreifend
Rückenwind für offenes Wohnen
14. Januar 2012 at 10:30 0

Fotos: imm cologne

Flaute? Nicht bei den „Möblern“! Wenn es nach den neuesten Zahlen geht, so startet der deutsche Einrichtungshandel spätestens im Jahr 2013 durch. Für sämtliche Interior-Segmente, vom Wohnmöbel bis zum Sonnenschutz, prognostizieren unsere Experten ein Umsatzplus. Im Jahr 2013 werden die Konsumenten 17,88 Mrd. Euro für Wohnmöbel ausgeben (2011: 17,79 Mrd. Euro). Im Segment Küchen knacken sie schon 2012 die 13 Milliarden-Grenze (2011: 12,93 Mrd. Euro). (mehr …)
Mehr...